AnySense Pro – the next generation

AnySense Pro – the next generation

Moin moin,

wir hoffen Ihr hattet ein besinnliches und ruhiges Weihnachtsfest mit der Familie und wurdet ordentlich beschenkt. Das ganze AnySense Team hat die Zeit auch genutzt etwas Kraft und Ruhe zu sammeln, denn seit  gut einigen Monaten werkelt unsere Technik an dem Nachfolger unseres Bestsellers AnySense. Die Anforderungen sind klar definiert: mehr Funktionen, flexiblere Einsatzmöglichkeiten und dabei noch einfacher für die Inbetriebnahme. Nach so manchen schlaflosen Nächten und erhitzten Gemütern, ist das Ziel in greifbare Nähe gerückt.

AnySense Pro - fly different

Multi-Protokoll

Der AnySense Pro unterstützt genauso wie sein Vorgänger, alle gängigen Fernsteuerungs-Systeme. Zu den unterstützten Herstellern zählen mittlerweile Futaba, Graupner, Spektrum, Multiplex, Jeti und FrSky.

Ebenso ist die Ausgabe an das MinimOSD als auch die Unterstützung der FrSky Sensoren integriert.

On Board Flugdatenspeicher & AnySense Studio

Der integrierte Speicherkarten Slot ermöglicht dem AnySense Pro das aufzeichnen der Flugdaten gleich an Ort und Stelle. Somit können mehr Telemetrie Informationen in kürzeren Zeit-Intervallen aufgezeichnet werden, als diese per Rückkanal an den Sender übertragen werden können.

Der AnySense Pro besitzt zu dem einen USB 2.0 Anschluss. Mit dem AnySense Studio lässt sich der AnySense Pro bequem und komfortabel einrichten, alle Flugparameter im Live Modus überprüfen und die auf der MircoSD Karte abgelegten Flug-Informationen auswerten.

Flexible Integration

Mit insgesamt 4 Anschlüssen, besitzt der AnySense Pro nun je einen dedizierten Anschluss für Telemetrie, für externe Sensoren und die Ausgabe an MAVLink fähige OSD’s. Somit lässt sich der AnySense auch ohne eine Multikopter Flugsteuerung mit Sensor Informationen füttern. Vom AnySense aufbereitet werden diese Daten dann auf der Speicherkarte mitgeschrieben und gleichzeitig im On Screen Display und der Fernsteuerung angezeigt.

DJI A2, PixHawk und mehr

Als großes Highlight erweitert der AnySense Pro die Liste der unterstützen Multicopter-Flugsteuerungen. Mit der A2 wird nun auch die letzte, für Telemetrie interessante Flugsteuerung aus dem Hause DJI integriert.

Um den AnySense Pro nicht nur DJI Piloten vorzuenthalten, sind ebenfalls die Pixhawk und weitere MAVLink kompatible Flugsteuerungen integriert.

Nach dem Release folgt ebenfalls in Kürze die Anbindung an die Tarot und Align Flugsteuerungen.

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*